Köln

Mittwoch, 14. November 2018
Tagesfahrt nach Köln zur Ausstellung

»Gabriele Münter.
Malen ohne Umschweife«

Gabriele Münter (1877–1962) war eine zentrale Künstlerfigur des deutschen Expressionismus und der Künstlergruppe »Der Blaue Reiter«, deren Gründung in Münters Haus in Murnau stattfand. Über ihre Rolle als engagierte Persönlichkeit, Vermittlerin und langjährige Lebensgefährtin Wassily Kandinskys hinaus, zeigt diese Ausstellung erstmals, wie wichtig und eigenständig Gabriele Münter als Malerin war:

Mit über hundert Gemälden, darunter erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Werke aus dem Nachlass, erlaubt sie einen neuen Blick auf diese starke Künstlerin. Münter gehört zu den wenigen frühen Frauen der Moderne. Ihre Offenheit und Experimentierfreudigkeit als Malerin, Fotografin und Grafikerin wird nun erstmals ausführlich präsentiert.

Leitung der Fahrt: Mechthild Kunert M.A.

Reisepreis: 65 Euro

Anmeldeschluss: 1. November

Kopfbild: Gabriele Münter, Dame im Sessel schreibend (Stenographie. Schweizerin in Pyjama), 1929,
Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, München, © VG Bild-Kunst, Bonn 2018, Foto: Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München (Ausschnitt)


Änderungen vorbehalten!
Alle Anmeldungen unter Telefon 0541 / 600-34 20