[Emden]

[Samstag, 7. April 2018]
Tagesfahrt zur Kunsthalle Emden

The American Dream

Bilder des amerikanischen Realismus seit 1965
Die Ausstellung präsentiert den amerikanischen Realismus von 1945 bis heute, u. a. mit Werken von Edward Hopper, Andy Warhol, Alice Neel, Richard Diebenkorn, Martha Rosler, Alex Katz und Chuck Close. Die sich nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelnde Abstraktion der New York School steht dem amerikanischen Realismus gegenüber. Seine verschiedenen Strömungen spielen eine vom Kunstbetrieb nur teilweise gewürdigte und dennoch bedeutende Rolle in der Entwicklung der amerikanischen Kunst.
»American Dream« ist die erste große Übersichtsausstellung zum amerikanischen Realismus in Europa.


Leitung der Fahrt: Merle Lembeck M.A.
Reisepreis: 57 Euro
Abfahrt: 8.30 Uhr, Rückkehr: ca. 19.00 Uhr
Kooperation mit der VHS Osnabrück, 18A1123


Anmeldeschluss: 23. März

 

Kopfbild: Audrey Flack (*1931), Queen, 1976, Acryl/Lwd.,
© Audrey Flack, Courtesy Louis K. Meisel Gallery, New York


Änderungen vorbehalten!
Alle Anmeldungen unter Telefon 0541 / 600-34 20